Kategorie Galerie

Hörnerhaube aus Dupionseide, oder : Mut zum Hut

Wer traut sich ? Nun ist sie fertig – meine “ Velves of shell „. Eine Hörnerhaube, welche im 14. Jahrhundert getragen wurde. Angelehnt an die burgundische Mode, war diese Art der Behutung den Reichen und Adligen des Landes vorbehalten.  Dieses Prachtstück wurde aus blauer Dupionseide, passend zu einem Bliault-Kleid, für eine liebe Kundin gefertigt.  […]

Beiges Leinenkleid mit blauem Samtmantel

Leinenhemd royalblau mit edlem Waffenrock

Happy birthday ! Passend zu dem blauen Dupionseidenkleid wünschte sich meine Bekannte dieses blaue Leinenhemd mit dem dazugehörigen Waffenrock als Geburtstagsgeschenk für ihren Liebsten. Das Leinenhemd ist knielang und mit seitlichen Gehschlitzen versehen. An den Ärmeln habe ich blaue Samtstreifen mit silbernen Edelborten eingesetzt. Der Waffenrock ist aus royalblauem Baumwollsamt, mit seitlichen Gehschlitzen und sog. […]

Bliault-Kleid aus blauer Dupionseide

Für eine liebe Bekannte schneiderte ich auf Wunsch diesen Traum aus kornblumenblauer Dupionseide mit beigem Y- Gürtel. Das Kleid ist im Bliault-Stil geschneidert, d.h. es wird an beiden Seiten geschnürt und somit auf Form gebracht. Mit einer Saumweite von beinahe 7 Metern hat es einen wunderschönen Fall. Die Ärmel sind aussen ebenfalls geschnürt, somit ist […]

Samttunika mit Leinenhemd

Für die Herren der Schöpfung habe ich ebenfalls etwas geschneidert: Diesmal ein knielanges Leinenhemd, an Ärmeln und Halsausschnitt mit Borten besetzt. Darüber eine Samttunika mit reich verziertem Ausschnitt.

Bliault-Kleid aus Dupion-Seide

Eines meiner Lieblingskleider für warme Tage ist dieses Bliault-Kleid aus rostbrauner Dupion-Seide. Es weist die für Bliault-Kleider typische seitliche Schnürung auf. Hinzu kommt ein Y-Gürtel, welcher im frühen Burgund sehr beliebt war. Dieses Kleid hat eine sagenhafte Saumlänge von ca. 6 Metern, welche durch eingesetzte Gehren, keilförmige Stoffstücke an den Seitennähten, erreicht wird. Dieses Model […]

Schapell aus dem frühen Mittelalter

Einen gewaltigen Zeitsprung zurück ins frühe Mittelalter wage ich mit diesem prächtig bestickten Schapell aus rotem Brokatstoff. Schapells wurden in gehobenen Kreisen über einem Schleier oder Gebände getragen und waren reich bestickt oder verziert. Zwischen dem 11. und dem 15. Jahrhundert hinweg trugen die Damen diese edlen Haarreifen. Bei diesem Schapell habe ich eine gewebte […]

Mittelalterliche Haube zum Wenden

Hauben waren im Mittelalter, egal ob früh oder spät, ein sehr beliebtes Accessoir, bei allen Schichten der Bevölkerung. Der Adel trug kostbare Stoffe zur Schau, oftmals bestickt mit Edelsteinen ( ich wusste doch, dass ich etwas vergessen habe ! ) und Perlen. Bei Arbeitern und Bauern war eine Haube unerlässlich, hielt sie doch die Haare […]

Goldenes Haarnetz mit cremefarbenen Perlen und Brokat-Borte

Es sieht einfach wunderschön aus und passt einfach zu jedem Gewand. Dieses Haarnetz ist aus goldfarbenen Garnen gehäkelt, mit einer rot-goldenen Webborte umnäht und mit vielen mittelgrossen Perlen bestickt. Durch die Borte verläuft ein Seidenfaden, mit dem das Netz auf Passform gebracht wird. Man zieht es einfach zusammen und bindet im Nacken eine Schleife. An […]

Haarnetz mit schwarzer Spitze und schwarz-silbernen Garnen

Und wieder eine Kreation, die sehr edel und kostbar ist: Ein Haarnetz mit einem leichten Haubencharakter. Schwarze Edelspitze als „Futter“, sowie schwarz-silberne Baumwoll- und Lurexfäden. Bestickt habe ich es mit silbernen, schwarzen und transparenten Perlen. Man sieht sie auf dem Bild kaum…aber sie sind da – ehrlich!